99FECF8B-0337-41A3-87A8-1D0DA7ABDCA8

Willkommen in der Schweiz

Wir sind gleich nach Rorschach weiter gefahren damit wir morgen früh losgehen können. Tja und das Jakobswegfeeling stellt sich gleich ein als wir erfahren, dass heute Nationalfeiertag ist und am Abend ein Fest entlang des Bodensees stattfindet mit Musik und Feuerwerk – was für ein Empfang für uns!
Im Hotel eingecheckt machen wir uns frisch und weil Sepp noch ein wenig im Internet schauen möchte mach ich mich alleine auf den Weg um den Jakobsbrunnen zu suchen der in der Nähe sein soll.
Nachdem wir ja so lange nicht gewusst haben wo wir gehen werden hab ich erst vor ein paar Tagen unsere Pilgerpässe bestellt. In Österreich gibt es meines Wissens 4 Anlaufstellen wo man sie bekommen kann. Es war aber zu knapp und so ist es sich nicht ausgegangen, dass wir sie noch bekommen haben. Aber das ist ja nicht so wichtig in der Schweiz – aber gehabt hätt ich sie doch gerne.
Ich geh also beim Hotel hinaus und höre ganz nah eine Glocke wie aus einer kleinen Kapelle. Da ist aber keine, nur Kaufhäuser und ein Brunnen ………

die Glocke ist im Brunnen integriert und eine Frau in einem historischen Gewand läutet sie von Hand. „Ja das mach ich gerne. Wir sind ein Verein und 2x am Tag läuten wir die Glocke. Hier stand einmal eine Kapelle wo jetzt der Jakobusbrunnen steht.“ Aha, das ist er also. Mutig geworden denk ich an meine Pilgerpässe die erst in ein paar Tagen daheim ankommen werden und frage ob sie weiß wo ich in der Schweiz Pilgerpässe bekommen könnte. „Also die im Hotel Mozart glaube ich haben welche“ und zeigt auf unser Hotel. Bin gespannt ob ich morgen hier welche bekomme.

Nach einem großartigen Abendessen begann es dann auch mit den Feuerwerken rund um den See – wie für uns bestellt 😉 na wenn das kein herzlicher Empfang für uns ist!